In der Bun­desnet­za­gen­tur herrscht auf­grund wet­tbe­werb­srechtlich­er Bes­tim­mungen in Deutsch­land Skep­sis gegenüber einem Bio­gas-Ein­speisege­setz, wie es in Teilen der Wirtschaft befür­wortet wird. Bei ein­er Ver­anstal­tung der Deutschen Energieagen­tur (dena) betonte Dr. Ger­rit Volk von der Bun­desnet­za­gen­tur Ende Novem­ber in Berlin die im Energiewirtschafts­ge­setz ver­ankerte Tren­nung von Trans­port und Han­del. “Das über den Haufen zu wer­fen, ist zu kurz gesprun­gen”, sagte Volk. Man werde alles tun, damit Bio­gas die gesteck­ten Ziele erre­iche, doch sei ein Ein­speisege­setz dafür nicht der Weg. Volk bezog sich auf das gemein­sam von Poli­tik und Wirtschaft aus­gegebene Ziel, bis 2020 min­destens sechs Mil­liar­den Kubik­me­ter Erdgas durch Bio­gas zu erset­zen. Weit­er lesen…

Tagged with →