Am 16.01.2010 wurde im Auss­chuss für Wirtschaft und Stad­ten­twick­lung der Stadt Lem­go gemäß den Bes­tim­mungen des Bauge­set­zbuch­es (BauGB) im Par­al­lelver­fahren zum Bebau­ungs­plan in ein­er Abstim­mung entsch­ieden:

  1. die Auf­stel­lung des vorhaben­be­zo­ge­nen Bebau­ungs­planes Nr. 27 07.01 „Bio­gasan­lage Lieme“,
  2. die 31. Änderung des Flächen­nutzungs­planes „Son­derge­bi­et ener­getis­che Nutzung von Bio­masse“

Das Plange­bi­et liegt nördlich der Her­forder Straße zwis­chen der Wit­tighöfer Straße und dem Weg „Wit­tighöfer­hei­de“. Weit­er­hin wird die Ver­wal­tung beauf­tragt, für die 31. Änderung des Flächen­nutzungs­plan die lan­des­planer­ische Anfrage gemäß § 32 Lan­des­pla­nungs­ge­setz (LPlG) an die Region­alpla­nungs­be­hörde zu stellen, sowie für bei­de Bauleit­pla­nun­gen die Öffentlichkeit und die Behör­den gemäß gemäß § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB frühzeit­ig zu beteili­gen. (VK)

Tagged with →  

One Response to Erfolgreiche Abstimmung im Ausschuss für Wirtschaft und Stadtentwicklung

  1. fritzicato sagt:

    Wichtiger Schritt. Super.