Mit­tler­weile hat das Bun­desumwelt­min­is­teri­um seine Vorschläge für die EEG-Nov­el­le veröf­fentlicht. Für die Land­wirtschaft sind vor allem die Änderun­gen für den Bio­masse-Bere­ich inter­es­sant:

  • Drastisch vere­in­facht­es Vergü­tungssys­tem mit vier leis­tungs­be­zo­ge­nen Anla­genkat­e­gorien (Grund­vergü­tung zwis­chen 6 und 14,3 ct/ kWh) und zwei Rohstoff-Vergü­tungsklassen (Rohstof­fvergü­tungsklasse I mit 6 ct/kWh und Rohstof­fvergü­tungsklasse II mit 8 ct/kWh).
  • Geson­derte Vergü­tung für Bioab­fal­lvergärungsan­la­gen zur Mobil­isierung von Abfall- und Rest­stof­fen
  • Gestaffelte Zusatzvergü­tung (1 bis 2 ct) für die Bio­methanein­speisung
  • Für Altan­la­gen Hal­bierung des Gülle­bonus, wenn diese bere­its vor 2009 in Betrieb gin­gen und den Gülle­bonus mit dem EEG 2009 erst nachträglich beka­men.
  • Im Schnitt Absenkung des Vergü­tungsniveaus um 10 bis 15 %, ins­beson­dere bei Kleinan­la­gen; so sinkt die Vergü­tung für eine typ­is­che 150 kW-Anlage von bish­er rund 26 ct/kWh auf kün­ftig 20 – 22 ct/kWh.
  • Erhöhung der Degres­sion von 1 auf 2 % auf die rohstof­fun­ab­hängige Vergü­tung, d.h. die Rohstof­fvergü­tung unter­liegt kün­ftig nicht mehr der Degres­sion, da Rohstoff­preise auf dem Welt­markt bes­timmt wer­den und somit kein Kostensenkungspoten­zial haben.
  • Für Strom aus Bio­gas Begren­zung des Ein­satzes von Mais und Getrei­deko­rn auf 60 % (ener­getisch);
  • Stre­ichung der Vergü­tung für die Altholzver­bren­nung.
  • Ein­führung ein­er anteili­gen Vergü­tung (d.h. bei­de Rohstof­fk­lassen kön­nen gemis­cht wer­den). Dies vere­in­facht den Ein­satz von ökol­o­gisch vorteil­haften Ein­satzstof­fen, z.B. Land­schaft­spflege­ma­te­r­i­al.
  • Ein­führung von Min­destanforderun­gen (z.B. 60 % Wär­menutzung).
  • Für Neuan­la­gen Stre­ichung der Förderung von Strom aus flüs­siger Bio­masse.
  • Erweiterung der Verord­nungsmöglichkeit­en für weit­erge­hende Nach­haltigkeit­san­forderun­gen, ins­beson­dere auch für feste und gas­för­mige Bio­masse.

(Quelle: topagrar.com)

Tagged with →  

3 Responses to Umweltministerium legt Details zur EEG-Novelle vor [topagrar.com]

  1. […] Bun­desumwelt­min­is­ter Nor­bert Röttgen am Don­ner­stag seine Pläne für die anste­hende EEG-Nov­el­le zum 1.1.2012 vorgestellt hat, ist das Echo geteilt. Die Ziele sind, wie der Spiegel her­vorhebt, […]

  2. […] Umwelt­min­is­teri­um legt Details zur EEG-Nov­el­le vor [topagrar.com] […]

  3. […] Bun­desumwelt­min­is­ter Nor­bert Röttgen am Don­ner­stag seine Pläne für die anste­hende EEG-Nov­el­le zum 1.1.2012 vorgestellt hat, ist das Echo geteilt. Die Ziele sind, wie der Spiegel her­vorhebt, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.